FAQ

WhatsATool by atms

Was kann ich mit WhatsATool by atms machen?

Was kann ich mit WhatsATool by atms machen?

WhatsATool by atms ist ein Online-Tool für Unternehmen, um über die Messenger-Dienste WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram zu kommunizieren. Unterschiedliche Features und Statistiken unterstützen Sie dabei.

Brauche ich ein Smartphone für WhatsATool by atms?

Brauche ich ein Smartphone für WhatsATool by atms?

Nein, die Benutzung von WhatsATool by atms läuft komplett über den Internet-Browser. Sie brauchen weder ein Smartphone, noch eine eigene Handynummer. Dadurch können auch mehrere Personen parallel Ihren Service betreuen.

Wie versende ich einen Newsletter?

Wie versende ich einen Newsletter?

Sie geben Ihre Nachricht (Texte, Emojis, Links, Bilder, Videos usw.) in eine Online-Maske ein und wählen die Empfängerliste sowie den Versandzeitpunkt (sofort oder zu einem beliebigen Termin). Den Versand übernimmt das System.

Wie können sich meine Kunden und Fans anmelden?

Wie können sich meine Kunden und Fans anmelden?

Wir stellen Ihnen für die Anmeldung ein Widget zur Verfügung, über das sich Ihre Kunden eintragen können. Das Widget lässt sich über einen Code einfach in Ihre Website einbinden.

Kann ich das nicht alles auch ohne Tool machen?

Kann ich das nicht alles auch ohne Tool machen?

Natürlich können Sie Nachrichten auch händisch versenden. Sie werden aber schnell merken, wie umständlich die Administration ist und laufen Gefahr als Spammer gesperrt zu werden. Erfahren Sie hier mehr über die Vorteile eines Tools.

Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit?

Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit?

Nein, WhatsATool by atms kann immer zum Monatsende gekündigt werden. Sie können WhatsATool by atms zuerst auch 14 Tage lang kostenlos testen. Melden Sie sich hier dafür an.

Möchten Sie WhatsATool by atms ausprobieren?

Account

 

Was kostet WhatsATool by atms?

Wir bieten Unternehmen unterschiedliche Pakete für kleinere und größere Anwendungsfälle an. Alle Informationen zu unseren Preispaketen inklusive Bestellmöglichkeit finden Sie hier.
 

Wie sind die Zahlungsmodalitäten?

Sie erhalten jeweils am Monatsanfang eine Rechnung für den Vormonat. Die Rechnung wird per E-Mail versandt. Es gibt zwei mögliche Zahlungsarten:

Zahlung via Lastschrift: Das Formular für die Lastschrift können Sie im Zuge Ihrer Bestellung übermitteln. Sollten sich Ihre Bankdaten ändern, informieren Sie uns bitte unter service@atms.at.

Zahlung via Rechnung: Den Rechnungsbetrag können Sie auch monatlich auf unser Konto überweisen. Die Kontodaten finden Sie auf der Rechnung.
 

Wie wandle ich meinen Test-Account in einen normalen Account um?

Sie können Ihren Test-Account jederzeit innerhalb der 14-tägigen Testphase in einen kostenpflichtigen Account umwandeln. Hierzu ist eine gesonderte, schriftliche Bestellung notwendig. Kontaktieren Sie uns hierfür unter service@atms.at oder sprechen Sie mit Ihrem persönlichen Kundenbetreuer.
 

Was kann ich mit meinem Account alles machen?

Über Ihren WhatsATool by atms-Account stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können beispielsweise:

  • Nachrichten erstellen, planen und versenden
  • Kontakte bearbeiten und löschen
  • Eingehende Nachrichten beantworten
  • Channels definieren und betreuen
  • Automatische Antworten verwalten
  • Statistiken abrufen (z.B. An-/Abmeldungen, Öffnungs-/Klickraten)

Das Konfigurieren Ihrer SIM-Karte(n) übernehmen wir für Sie. Das Anlegen eines Telegram- und Facebook Messenger-Bots wird ebenfalls von atms übernommen.
 

Wie können zusätzliche Logins angelegt werden?

Weitere Logins können über zusätzliche Subaccounts angelegt werden. Subaccounts werden immer von atms eingerichtet und werden mit 9 € / Monat und Subaccount verrechnet - kontaktieren Sie uns hierfür unter service@atms.at.
 

Kann ich eine bestehende Handynummer bzw. SIM-Karte nutzen?

Unser System arbeitet hochgradig automatisiert, weshalb Ihr Service nicht nur über eine, sondern mehrere Handynummern läuft. Die Anmeldung zu Ihrem Service läuft deshalb ausschließlich über das Widget. Sollten Sie bereits eine SIM-Karte im Einsatz haben, können wir diese gerne für Sie in WhatsATool by atms integrieren, sofern nicht mehr als 900 Kontakte auf der SIM-Karte angemeldet sind. Hier empfiehlt es sich, gleich mehrere SIM-Karten in WhatsATool by atms zu integrieren, sodass bei Überschreiten der möglichen Kontakte direkt eine neue SIM-Karte verwendet werden kann.

Die Kontakte auf einer bereits verwendeten SIM-Karte können wir in das System importieren. Damit wir eine vorhandene SIM-Karte in WhatsATool by atms integrieren können, wird Ihnen per SMS oder Anruf ein Code übermittelt. Diesen Code benötigen wir binnen 10 Minuten, damit die SIM-Karte in unser System integriert werden kann. Bedenken Sie aber bitte, dass an uns übermittelte SIM-Karten nur mehr ausschließlich für WhatsATool by atms verwendet werden können!

Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch neue SIM-Karten für Ihr Messenger-Service zur Verfügung. Bereits bestehende Kontakte müssen sich dann allerdings neu anmelden.
 

Muss ich eine eigene Handynummer benutzen?

Nein, wir stellen Ihnen neben der kompletten Technik auch eigene Handynummern zur Verfügung, mit denen Ihr Messaging-Service betrieben wird.
 

Ist ein Paket-Upgrade möglich?

Ja. Wenn Sie auf ein höheres Paket mit mehr Kontakten und Funktionen wechseln möchten, ist ein Upgrade ohne weiteres möglich. Wenden Sie sich dazu bitte an Ihren atms-Kundenbetreuer oder an das atms Customer Service Team unter service@atms.at oder 0800 240 40 10.
 

Über welche Browser kann ich WhatsATool by atms bedienen?

WhatsATool by atms kann mit allen gängigen Internet-Browsern genutzt werden.
 

Kann ich auch mobil auf WhatsATool by atms zugreifen?

Sie können jederzeit und überall auf WhatsATool by atms zugreifen. Das Online-Tool wurde auch für mobile Endgeräte (Smartphone, Tablet, Notebook) entwickelt. Sie benötigen lediglich eine Internetverbindung. Die mobile Version von WhatsATool by atms eignet sich perfekt, um z.B. auf Events oder Messen mit Ihren Kontakten zu kommunizieren.
 

Kann WhatsATool by atms gebrandet werden?

Ja, Sie können das Profilbild frei bestimmen (z.B. Firmenlogo). Ab dem Paket BUSINESS können auch das Widget sowie das Online-Tool mit Ihrem Logo versehen werden.
 

Gibt es eine API-Schnittstelle für WhatsATool by atms?

Ja, gibt es. Die Schnittstelle ermöglicht Ihnen, Mobile Messaging in Ihre vorhandenen Systeme (z.B. Ihr CMS- oder CRM-System) zu integrieren. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.
 

Kann ich mit WhatsATool by atms auch nur WhatsApp nutzen?

Grundsätzlich können über WhatsATool by atms die Dienste WhatsApp, Telegram und Facebook Messenger angesprochen werden. Welchen Dienst bzw. Dienste Sie nutzen, steht Ihnen aber völlig frei.
 

Wie kann ich meinen Account kündigen?

Ihr WhatsATool by atms-Account kann immer schriftlich zum Monatsletzten gekündigt werden. Wenden Sie sich hierzu bitte an Ihren atms-Kundenbetreuer oder das atms Customer Service Team unter service@atms.at.

An- und Abmeldung

 

Wie funktioniert die Anmeldung für die Abonnenten?

Die Abonnenten-Anmeldung erfolgt je nach Messenger-Dienst unterschiedlich. Alle Komponenten, die Sie dafür benötigen, werden von uns zur Verfügung gestellt.

WhatsApp:
Der Abonnent gibt in ein Anmeldefeld (Widget) auf Ihrer Website seine Handynummer ein. Nach Klick auf den Anmelde-Button wird eine Rufnummer für Ihr Service angezeigt, die vom Abonnenten in den Kontakten am Smartphone abgespeichert werden muss. Zusätzlich können die Anmeldeinformationen auch als QR Code oder per SMS bereit gestellt werden. Um die Anmeldung abzuschließen (Double-Opt-in), muss der Abonnent an den neuen Kontakt nur noch eine WhatsApp-Nachricht schicken (z.B. „Start“).

Telegram:
Der Abonnent klickt am Smartphone auf den Link zu Ihrem Telegram-Chatbot (telegram.me/IhrBot). Nach Klick auf den „Start“-Button ist er registriert.
Alternativ kann der Abonnent auch direkt in Telegram nach dem Namen Ihres Chatbots suchen. Die Registrierung erfolgt ebenfalls nach Klick auf den „Start“-Button.

Facebook Messenger:
Der Abonnent gibt über das Chatfenster auf Ihrer Website oder Ihrer Facebook-Seite die Nachricht „Start“ ein und ist damit registriert.
 

Warum müssen sich Kontakte selbstständig registrieren?

Bei Nachrichten per WhatsApp ,Telegram oder Facebook Messenger handelt es sich, genauso wie bei einem E-Mail-Newsletter, um elektronische Post. Es gilt dieselbe europäische Gesetzgebung: Der Empfänger muss dem Versand von Nachrichten zustimmen. Durch die automatisierte Anmeldung der Nutzer über WhatsATool by atms (Double-Opt-in-Verfahren) sind Sie auf der sicheren Seite!
 

Ist die Anzahl der Abonnenten beschränkt?

Nein, Sie können theoretisch unbegrenzt viele Abonnenten haben. Unser System sorgt im Hintergrund für entsprechende Kapazitäten. Bitte beachten Sie jedoch die Kontakt-Obergrenzen im gewählten Preispaket und kontaktieren Sie uns unter service@atms.at, wenn Sie einen hohen Nutzerzuwachs erwarten.
 

Mit wievielen Abonnenten kann ich rechnen?

Wieviele Abonnenten sich für Ihren Service registrieren, hängt natürlich stark von Ihrem Angebot und der Bewerbung ab. Wir empfehlen Ihnen eine kontinuierliche Bewerbung über unterschiedliche Kanäle, z.B. Website, Blog, Social Media-Accounts, Plakate, E-Mail-Newsletter, Events, usw.

Achtung: Bitte bewerben Sie immer den Link zur Anmeldeseite (Widget), niemals eine direkte Handynummer!
 

Kann ich bestehende Kontaktlisten in WhatsATool by atms importieren?

Bereits vorhandene Kontaktlisten können nur dann in WhatsATool by atms importiert werden, wenn Sie bereits davor einen WhatsApp-Dienst im Einsatz hatten und bestätigen können, dass sich jeder Kontakt selbständig für diesen Dienst angemeldet hat. Sollte dies nicht der Fall sein, können wir Ihren Kontakten einmalig eine SMS mit Anmeldeinformationen senden.
 

Wie funktioniert die Abmeldung für die Abonnenten?

Eine Abmeldung von Ihrem Service ist für Abonnenten jederzeit möglich.

Möchte ein Abonnent keine Nachrichten mehr von Ihnen erhalten, sendet er einfach eine „Stopp“-Nachricht per WhatsApp, Telegram oder Facebook Messenger und ist dann von diesem Dienst abgemeldet. Soll nur das Abo für einen speziellen Channel gekündigt werden, schickt der Abonnent die Nachricht „Stopp <channelname>“.
 

Muss ich die Abonnenten auf die Abmeldung hinweisen?

Gemäß der europäischen Gesetzgebung muss auf das Widerrufsrecht hingewiesen werden. Zumindest bei der Anmeldung, im Idealfall auch in jedem versandten Newsletter, muss dem Nutzer mitgeteilt werden, dass er sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden kann. Dies erfolgt durch eine Abmelde-Nachricht (z.B. „Stopp“) und das Löschen der Rufnummer Ihres Service aus den eigenen Kontakten.

Nachrichten

 

Wie versende ich Nachrichten über WhatsATool by atms?

Sie geben Ihre Nachricht (Texte, Emojis, Links, Bilder, Videos usw.) in eine Online-Maske ein und wählen anschließend den/die gewünschten Empfänger sowie den Versandzeitpunkt (sofort oder zu einem beliebigen Termin). Das System prüft automatisch, über welchen Messenger-Dienst (WhatsApp, Telegram, Facebook Messenger) sich ein Abonnent registriert hat und schickt Ihre Nachricht zuverlässig dorthin.

Erhalten Sie eine Nachricht eines Users, können Sie direkt über das Online-Tool den Nachrichtenverlauf einsehen und die Nachricht beantworten.
 

Wievielen Kontakten kann ich gleichzeitig eine Nachricht schicken?

Mit WhatsATool by atms können Sie Massennachrichten an beliebig große Abonnentengruppen senden, hier gibt es keine Beschränkungen. Bitte beachten Sie jedoch die Kontakt-Obergrenzen im gewählten Preispaket und kontaktieren Sie uns unter service@atms.at, falls Sie ein Paket-Upgrade benötigen.
 

Kann ich Kontakte auch einzeln ansprechen bzw. auf User-Nachrichten antworten?

Ja, Sie können mit WhatsATool by atms auch individuelle Nachrichten an einzelne Kontakte senden oder eingehende Nachrichten von Usern beantworten. Im Online-Tool sehen Sie eine Übersicht aller ein- und ausgehender Nachrichten, je Kontakt steht Ihnen ein detaillierter Einzelnachrichtenverlauf zur Verfügung.
 

Können die Nachrichten auch im Team bearbeitet werden?

Ja, mehrere Personen (z.B. im Kundendienst) können gleichzeitig mit Kontakten kommunizieren. Bisher besteht keine Funktion, die Ihnen anzeigt, welche Person gerade mit welchem Kontakt kommuniziert. Für ein Ticket-System empfehlen wir unseren Partner swat.io, der WhatsATool by atms in seine Social Media-Lösung integriert hat.
 

Wie sollte der Aufbau eines Newsletters gestaltet sein?

Die Inhalte Ihrer Nachrichten sollten möglichst kurz und einfach verständlich sein.

Unser Tipp: Fassen Sie Informationen mit weiterführenden Weblinks zu prägnanten Inhalten zusammen. So weisen Sie auf relevante Themen hin und geben Interessenten die Möglichkeit, sich umfangreich zu informieren. Der Aufbau könnte wie folgt aussehen:

  • Einleitungssatz
  • Headlines und dazugehörige Links
  • Abschiedssatz

Nutzen Sie neben dem Text gerne auch Emojis, Bilder, Links, Audionachrichten und Videos. So können Sie die Nachrichten emotional und persönlich gestalten.

In unserem Blog erhalten Sie weitere Tipps: 8 Regeln für erfolgreiche WhatsApp-Newsletter
 

Welche Dateiformate werden unterstützt und welche Begrenzungen gibt es?

Bilder:

  • Unterstützte Formate: jpg und png
  • Größe: maximal 2 MB
  • Auflösung: 1600 x 1600

Audiodateien:

  • Unterstütze Formate: aac und mp3
  • Größe: maximal 10 MB

Videos:

  • Videos werden zu einem Link konvertiert
  • Unterstützte Formate: mp4
  • Größe: maximal 10 MB
  • Eingehende Videos sind auf maximal 5MB begrenzt
     
Wie oft sollte ich meinen Newsletter versenden?

Kunden reagieren besonders bei Messenger-Diensten sehr sensibel auf die Anzahl der Nachrichten, die an sie versendet werden. Ein Überangebot an Nachrichten kann schnell nervig werden und Abonnenten fühlen sich belästigt. Dies führt häufig dazu, dass Abonnenten die Nachrichten nicht mehr anklicken oder sich von Ihrem Service abmelden.

Anbieter, die maximal 1-3 Nachrichten am Tag versenden, haben die geringsten Abmelderaten (10%). Mit der Steigerung der Frequenz, steigt auch die Anzahl der Abmeldungen.

Die optimale Frequenz ist bei jedem Unternehmen und jeder Zielgruppe individuell und muss zunächst herausgefunden werden. Das kann von täglich bis wöchentlich oder sogar nur 1-2 Mal pro Monat reichen. Unser Tipp: Weniger ist mehr!
 

Kann ich meine Nachrichten vorplanen?

Natürlich, Sie können beim Erstellen einer Nachricht bestimmen, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit diese versendet werden soll. Sollten Sie die Nachricht doch nicht mehr verschicken wollen, können Sie diese jederzeit auch wieder in Ihrem Nachrichtenausgang deaktivieren oder noch einmal bearbeiten.
 

Wird mir im Online-Tool angezeigt, ob Nachrichten versendet und gelesen wurden?

Ja, WhatsATool by atms bietet Ihnen eine Übersicht über Ihre versendeten Nachrichten. Es wird Ihnen angezeigt, wann eine Nachricht Ihr Ziel (einen oder mehrere Kontakte) erreicht hat und auch, ob und wann ein Kontakt die Nachricht gelesen hat. Wenn Sie den integrierten URL-Shortener verwenden, wird auch die Klickrate gemessen.
 

Wie kann ich Massennachrichten ohne Kontaktinfos der Empfänger versenden?

Für das Versenden von Nachrichten an eine Abonnentengruppe gibt es in WhatsATool by atms die „Broadcast-Funktion“: Mit Hilfe dieser Funktion können Sie an mehrere Kontakte gleichzeitig eine Nachricht senden ohne, dass diese gegenseitig die Kontaktinfos sehen. Das bedeutet, sobald Sie mehrere Empfänger auswählen, wird von unserem System im Hintergrund eine Broadcast-Liste erstellt.
 

Was sagt die ID unter meiner Broadcast-Aussendung aus?

Diese ID wird von WhatsATool by atms zufällig generiert. Dadurch, dass es noch keine offizielle Schnittstelle von WhatsApp gibt, wird die ID dazugeschrieben, damit jede Nachricht anders aussieht. Dadurch können Sperren der SIM-Karten umgangen werden.

Beim Versenden von Nachrichten über Telegram und Facebook Messenger wird die ID nicht angeführt, da es hier offizielle Schnittstellen gibt.

Channels

 

Was sind Channels?

Channels sind Themenkanäle, die es ermöglichen, Informationen nach Empfängerinteressen zu versenden. So können Sie Ihren Service noch genauer an die jeweiligen Zielgruppen anpassen und erhöhen die Attraktivität Ihrer Nachrichten.
 

Empfiehlt es sich, mehrere Channels zu benutzen?

Unternehmen, die mehrere Themen, Branchen, Produktgruppen oder Events anbieten, sollten auf jeden Fall einzelne Channels gestalten, die auch einzeln abonniert werden können. So kann jeder Nutzer selbst entscheiden, ob und welche Nachrichten-Channels er von Ihnen beziehen möchte (z.B. Sport, Politik, Wetter, Verkehrsinfos, Jazz, etc.).
 

Wie viele Channels kann ich in meinem WhatsATool by atms-Account anlegen?

Die Anzahl der Channels ist je nach gewähltem Preispaket beschränkt (1 bis max. 15).
 

Wie funktioniert die Anmeldung für Channels?

Es gibt folgende zwei Möglichkeiten, wie sich Ihre Abonennten für einen Channel anmelden können:

1. Keyword: Sie können für jeden Channel ein Keyword Ihrer Wahl definieren (z.B. SPORT). Sendet ein Abonnent dieses Keyword in einer Nachricht, wird er automatisch diesem Channel hinzugefügt. Mit „STOPP“ ist jederzeit die Abmeldung möglich.

2. Widget: In den Einstellungen (Widgets-Admin; wird erst auf Anfrage des Kunden freigeschaltet) können Sie Ihr Anmelde-Widget so gestalten, dass alle Ihre Channels als Checkbox unter der Nummern-Eingabe angezeigt werden (siehe Screenshot). Der Abonnent hat damit eine gute Übersicht über Ihr Angebot und kann sich schnell für mehrere Channels registrieren. Bereits registrierte Kontakte können sich auch noch nachträglich über das Widget für weitere Channels anmelden.

Widget-Registrierung Beispiel
 

Welche Willkommens-Nachricht erhält ein User, der sich für mehrere Channels angemeldet hat?

Bei der Anmeldung mittels Keyword bekommt der Abonnent immer die jeweilige Willkommens-Nachricht des Channels, d.h. meldet er sich für zwei Channels an, erhält er auch zwei Willkommens-Nachrichten. Ist die initiale Nachricht kein definiertes Keyword, wird die Willkommens-Nachricht des Standard-Channels verschickt.

Meldet sich der Abonnent über Ihr Widget für mehrere Channels an, wird immer nur die Willkommens-Nachricht des Standard-Channels verschickt.
 

Was bedeutet „aktiv“ und „Standard“ bei einem Channel?

„Aktiv“ bedeutet, dass der Channel ansprechbar ist. Das ist wie ein Ein- und Ausschalter zu sehen.

Wenn „Standard“ aktiviert ist, wird jeder neue Abonnent standardmäßig diesem Channel hinzugefügt. Dies ist Ihr Channel für allgemeine Informationen. Sie müssen nicht zwingend einen „Standard“-Channel definiert haben, wir empfehlen dies aber, da Sie darüber alle Ihre Abonnenten auf einmal erreichen können.

 

Features

 

Kann ich mit WhatsATool by atms automatische Antworten verwalten?

Sie können direkt im Online-Tool diverse Auto-Antworten erstellen und verwalten. Folgende Funktionen stehen Ihnen für alle in WhatsATool by atms integrierte Messenger zur Verfügung:

1. httpFwd: Sie können alle eingehenden Nachrichten an ein Zielsystem (z.B. an Ihr CRM-System, Swat.io) weiterleiten. Diese Funktion ist wichtig, wenn Sie WhatsATool by atms als Schnittstellen-Lösung nutzen möchten.

2. smsFwd: Sie können eine SMS weiterleiten (z.B. an eine Handynummer). Beispiel: Sie erhalten eine SMS auf Ihr Handy, wenn ein Kontakt eine Nachricht geschickt hat.

3. emailFwd: Sie können eine E-Mail weiterleiten. Beispiel: Sie erhalten eine E-Mail, wenn ein Kontakt eine Nachricht geschickt hat.

4. WhatsAppAnswer: Sie antworten auf eine eingehende Nachricht mit einem Auto Reply. Beispiel: Ein Kontakt sendet außerhalb Ihrer Servicezeiten eine Nachricht. Er bekommt sofort als Rückantwort, wann die Anfrage wieder beantwortet werden kann.

5. addToChannel: Sie können einen Kontakt bei eingehender Nachricht automatisch einem Channel hinzufügen. Beispiel: Ein Kontakt sendet ein vorab definiertes Keyword (z.B. TANZ) und wird dann automatisch dem dahinter liegenden Channel hinzugfügt.

6. removeFromChannel: Sie können einen Kontakt bei eingehender Nachricht automatisch von einem Channel abmelden.

7. doNothing: Mit dieser Funktionen können Sie Ausnahmen für bestehende Antwort-Regeln erstellen. Beispiel: Sie haben eine httpFwd-Funktion definiert, wollen jedoch nicht, dass Nachrichten mit „Stopp“ weitergeleitet werden.
 

Können Emojis verwendet werden?

Selbstverständlich, Sie können Ihren Nachrichten beliebig Emojis hinzufügen. Sie wählen in der Online-Maske für neue Nachrichten einfach die gewünschten Emojis per Klick aus, so wie Sie das auch am Smartphone gewöhnt sind. Tipps für Ihre Emoji-Strategie lesen Sie in unserem Blog: So nutzen Sie Emojis in der Kundenkommunikation richtig

Auch in Ihren Antwort-Regeln können Sie Emojis nutzen: einerseits in der Nachricht selbst, ebenso aber z.B. auch als Keyword. So können Sie z.B. auf Nachrichten mit verärgerten Emojis mit einer automatisierten Antwort oder einer E-Mail/SMS-Weiterleitung reagieren.
 

Kann ich mit WhatsATool by atms auch SMS versenden?

Sie können neuen Abonnenten nach Anmeldung über das Widget eine Willkommens-SMS mit den weiteren Anmeldeschritten schicken. Dies verringert in der Regel die Absprungsquote deutlich. Die Aufpreise für den SMS-Versand finden Sie in unserer Preisliste.

Der generelle Versand von SMS-Nachrichten über die WhatsATool by atms-Oberfläche ist nicht möglich. Wenn Sie einen SMS-Service anbieten möchten, können Sie unser bewährtes Online SMS-Tool www.websms.at nutzen. Sie können damit auch WhatsApp-Nachrichten verschicken.
 

Wie muss die Willkommens-SMS lauten, damit die Rufnummer im Text richtig integriert ist?

Dafür fügen Sie einfach den Platzhalter {SIMMSISDN} in den Text der Willkommens-SMS ein.
 

Kann das System „Stop“ und „Stopp“ für die Abmeldung unterscheiden?

Ja, beide Schreibweisen werden akzeptiert. Sowohl mit Nachricht „Stop“ als auch „Stopp“ wird der Kontakt vom Channel abgemeldet.
 

Was verbirgt sich hinter der Funktion „Email2WhatsApp“?

Bei dieser Zusatzfunktion (gegen Aufpreis) wird jede eingehende Messenger-Nachricht an eine beliebige E-Mail-Adresse weitergeleitet und Sie können direkt aus Ihrem E-Mail-Programm (z.B. Outlook) heraus antworten.

Für die Einrichtung benötigen wir die IP-Adresse des E-Mail-Servers Ihrer Firma. Die Funktion läuft also nicht für Drittservices wie z.B. GMX oder Gmail.
 

Welche Funktions-Bots sind möglich?

Für die Automatisierung Ihres Services stehen verschiedene Funktions-Bots zur Verfügung, die auf Wunsch individuell für Sie programmiert werden (mit Aufpreis).

Ein Bot ist ein textbasiertes Dialogprogramm, das weitgehend nach sich wiederholenden Mustern und ohne menschliches Zutun arbeitet. Der Bot reagiert auf einprogrammierte Befehle mit einer vordefinierten Antwort. Wir haben für Kunden z.B. bereits individuelle Keyword- oder Suche-Bots entwickelt. Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten!

Rechtliches & Sicherheit

 

Wo werden meine Daten gespeichert?

Alle Daten werden auf österreichischen Servern (Standort Salzburg) gespeichert. Zu den Daten zählen die von Ihnen verwendeten SIM-Karten, Ihre Nachrichten sowie die Kontaktinformationen Ihrer User.

Sollten Sie unser Service kündigen oder die WhatsApp-Schnittstelle abgeschaltet werden, stellen wir Ihnen alle Daten zur Verfügung.
 

Wie ist der Datenschutz geregelt? Wem gehören die Nutzerdaten?

Für die Anmeldung zu Ihrem Service durchläuft der Abonnent ein Double-Opt-In-Verfahren (Schritt 1: Abspeichern Ihrer Rufnummer in den Kontakten am Handy, Schritt 2: Senden einer „Start“-Nachricht an diese Rufnummer).

Die durch WhatsATool by atms erfassten Nutzerdaten werden ausschließlich für die Zwecke Ihres Services erhoben und gespeichert. Sollten Sie unser Service kündigen oder die WhatsApp-Schnittstelle abgeschaltet werden, stellen wir Ihnen alle Nutzerdaten zur Verfügung und löschen diese.
 

Sind die Nutzerdaten bei WhatsATool by atms sicher?

Unsere Server sind durch modernste technische Vorkehrungen geschützt. Nur sehr wenige Personen in unserem Unternehmen haben für technische und administrative Arbeiten am Tool Zugang zu den Nutzerdaten.

Für die Sicherheit Ihrer Zugangsdaten und der verwendeten Endgeräte sind Sie selbst verantwortlich. Bitte achten Sie hier immer auf ausreichenden Schutz.

Für die Sicherheit bei der Übermittlung der Daten über die Server von WhatsApp und anderen Messengern können wir nicht garantieren. Die Übertragung basiert auf eigenem Risiko. Für die Weiterverwendung der Daten gelten außerdem die jeweiligen Datenschutzrichtlinien des genutzten Dienstes, bei WhatsApp z.B. hier nachzulesen WhatsApp Rechtliche Hinweise.
 

Muss mein Unternehmen die Datenschutzrichtlinien aktualisieren?

Wir empfehlen Ihrem Unternehmen auf jeden Fall, die Datenschutzrichtlinien zu erweitern. Informieren Sie Ihre Kunden, welche Drittservices Sie für die Messenger-Kommunikation verwenden und welche Richtlinien gelten.

Dies könnte wie folgt formuliert sein:

„Für die Kommunikation mit dem Dienst WhatsApp verwenden wir das Drittservice WhatsATool by atms. Bei Nutzung unseres WhatsApp-Dienst werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: Nutzername (dieser kann auch Ihren Vor- und Nachnamen enthalten), Handynummer, gesendete Nachrichten sowie welche empfangenen Nachrichten von Ihnen geöffnet bzw. geklickt wurden. Diese Daten werden ausschließlich zur Messenger-Kommunikation verwendet und nicht an Dritte zur Verwendung übertragen. Mit der Nachricht „Stopp“ können Sie sich jederzeit wieder von unserem Dienst abmelden. Wenn Sie mit uns per WhatsApp in Kontakt treten, gelten außerdem die Nutzerrichtlinien der WhatsApp Inc., die Sie hier finden: WhatsApp Rechtliche Hinweise.
 

Darf ich WhatsApp überhaupt für kommerzielle Zwecke nutzen?

Grundsätzlich gilt, dass jeder Anbieter eines WhatsApp-Services selbst die Verantwortung für den Inhalt seiner Nachrichten trägt. Dennoch bestimmen die Richtlinien von WhatsApp, wie die App genutzt werden darf. In den AGB von WhatsApp (Version 25.8.2016) wird die kommerzielle Nutzung durch Dritte ausdrücklich erlaubt:

Kommerzielle Nachrichten. Wir werden dir und Dritten, wie z. B. Firmen, gestatten über WhatsApp miteinander zu kommunizieren, beispielsweise über Informationen zu Bestellungen, Transaktionen und Terminen, Liefer- und Versandbenachrichtigungen, Aktualisierungen von Produkten und Dienstleistungen und Marketing. So kannst du zum Beispiel Informationen zum Flugstatus für eine bevorstehende Reise, einen Zahlungsbeleg für etwas, das du gekauft hast, oder eine Benachrichtigung bezüglich eines Liefertermins erhalten. Nachrichten, die du erhältst, die Marketing enthalten, könnten Angebote zu etwas enthalten, das dich interessiert. Wir möchten nicht, dass du das Gefühl hast Spam zu erhalten. Wie mit allen deinen Nachrichten kannst du auch diese Kommunikation verwalten und wir werden uns nach deiner Auswahl richten.“

Trotz dieser „Erlaubnis“, empfehlen wir jedoch, WhatsApp im Sinne Ihrer Nutzer primär als Info-und Servicekanal und nicht als Werbekanal zu verwenden!
 

Welche Gesetze gelten, wenn Unternehmen Messenger-Dienste einsetzen?

Dies ist eine sehr komplexe Frage, weil intensiv diskutiert wird, ob auf mobile Messenger-Dienste wie WhatsApp oder Telegram das Telekommunikationsgesetz (TKG) oder das Telemediengesetz (TMG) mit jeweils unterschiedlichen Regelungen anzuwenden ist. Nachdem die Übertragung der Signale der Messenger eher beim Internet-Provider als beim Diensteanbieter liegt, lässt sich rein von technischer Seite ein Messenger-Dienst nur schwierig als Telekommunikationsdienst einordnen.
 

Wie kann es zu einer Sperrung meiner SIM-Karten durch WhatsApp kommen?

Laut den Richtlinien von WhatsApp ist es untersagt, automatisierte Massennachrichten zu versenden. Dies kann die Sperrung der verwendeten SIM-Karten zur Folge haben. WhatsApp kann automatisierte Nachrichten identifizieren, indem die Intervalle der von einer SIM-Karte versendeten Nachrichten überprüft werden. Aus diesem Grund haben wir bei WhatsATool by atms kleine zeitliche Verzögerungen bei der Zustellung der Nachrichten eingebaut (2-3 Minuten).
 

Was kann ich tun, wenn meine SIM-Karte durch WhatsApp gesperrt wurde?

Ihre SIM-Karte bleibt in der Regel dauerhaft gesperrt. In diesem Fall können wir Ihnen nur eine neue SIM-Karte zur Verfügung stellen. Die auf der alten SIM-Karte gespeicherten Kontakte (maximal 500) müssen sich allerdings erneut anmelden. Wir können Ihnen auch anbieten, den betroffenen Kontakten (gegen Aufpreis) eine SMS mit der Bitte, sich erneut anzumelden, zu senden.
 

Was passiert, wenn die Schnittstelle von WhatsATool by atms zu WhatsApp abgeschaltet wird?

Die Schnittstelle zwischen WhatsATool by atms und WhatsApp (als Drittanbieter) kann jederzeit abgeschaltet werden, wir können hierfür keine Garantie abgeben. Jedoch werden alle Ihre Nutzerdaten von uns gesichert und im Falle des Falles an Sie übergeben. So können Sie Ihre Kontakte z.B. weiterhin über SMS-Aussendungen erreichen. Dies erfolgt jedoch nur mit Auftrag von Ihnen.

Sonstiges

 

Lohnt sich der Einsatz eines Messenger-Services für mein Unternehmen?

Auf fast jedem Smartphone sind inzwischen ein oder mehrere Messenger-Dienste in Verwendung – und zwar von jeder Altersgruppe. Die Nachrichten erscheinen direkt auf dem Smartphone-Display und werden daher als sehr persönlich wahrgenommen. Die einfache Handhabe und die geringen Kosten machen die Kundenkommunikation über Messenger-Dienste wie WhatsApp, Telegram und Facebook Messenger für viele Branchen interessant. Eine Übersicht über erfolgreiche WhatsApp-Services unserer Kunden nach Branchen finden Sie in unserem Blog: Die besten Beispiele für erfolgreiche WhatsApp-Services

Bei der Entscheidung für den Einsatz eines Messenger-Services sollten Sie sich unter anderem folgende Fragen stellen: Profitiert mein Unternehmen davon? Welchen Mehrwert haben meine Kunden? Haben wir die notwendigen Ressourcen für einen weiteren Informations- und Servicekanal? Lesen Sie dazu auch diesen Blogartikel: 10 Fragen: Ist WhatsApp-Marketing für Sie geeignet?

Bei der Planung Ihres WhatsApp-Services hilft Ihnen außerdem unsere kostenlose Checkliste.
 

Bei einem registrierten Kontakt wird nur die Handynummer angezeigt. Was bedeutet das?

Wenn in der Kontaktübersicht nur die Handynummer eines Kontaktes angezeigt wird, bedeutet das, dass dieser Kontakt noch nicht alle Schritte für die Anmeldung (Double-Opt-In) vollzogen hat. Der Kontakt hat seine Handynummer in Ihrem Anmelde-Widget eingegeben, aber noch keine „Start“-Nachricht via Messenger geschickt. Dieser Kontakt kann von Ihnen also noch nicht angesprochen werden.

Wenn Sie mehrere Kontakte haben, wo die Anmeldung nicht abgeschlossen wurde, können wir Ihnen eine nochmalige Erinnerung via SMS anbieten. Kontaktieren Sie uns hierzu bitte unter service@atms.at.
 

Hilfe, die verwendete WhatsApp-Rufnummer wird von Kunden angerufen! Was tun?

Anrufe über das Mobilnetz werden sofort abgewiesen, ebenso WhatsApp-Anrufe.

Bei WhatsApp-Anrufen erhalten Sie in der WhatsATool by atms-Oberfläche eine Benachrichtigung über den Anruf und können dem Nutzer eine Nachricht senden. Die Weiterleitung von WhatsApp-Calls ist leider nicht möglich.
 

Welche Ländervorwahlen sind für SIM-Karten bzw. Rufnummern möglich?
Grundsätzlich können Mobilnummern aus allen Ländern in WhatsATool by atms integriert und verwendet werden. Wir können Ihnen standardmäßig Mobilnummern aus Österreich und Deutschland zur Verfügung stellen. Bei allen weiteren Ländern sind wir darauf angewiesen, dass Sie selbst die SIM-Karten stellen. Die Integration wird von uns übernommen.
Checkliste WhatsApp-Kanal-Planung

CHECKLISTE FÜR IHRE PERFEKTE WHATSAPP-PLANUNG

Behalten Sie alle notwendigen Aufgaben für den erfolgreichen Start Ihres WhatsApp-Kanals im Blick:

  • redaktionell
  • technisch
  • rechtlich
  • organisatorisch

Wir beraten Sie gerne!

Sie haben Fragen, die in den FAQs nicht beantwortet werden konnten? Wir, die atms-Spezialisten, beraten Sie gerne persönlich.

Seite teilen: