Case Study HolidayCheck

Länderübergreifende Servicerufnummern-Lösung

Seit 2011 nutzt das bekannte Reiseportal HolidayCheck das länderübergreifende Komplettangebot von atms. Kunden aus Österreich, Deutschland und der Schweiz können über die atms-Servicerufnummern schnell, einfach und günstig Antworten zu individuellen Reiseangeboten und -buchungen einholen.

Anforderung

Um HolidayCheck von jeglichem Aufwand zu entlasten, übernahm atms alle mit der Übertragung verbundenen administrativen Aufgaben in den jeweiligen Ländern.

Die erste Anforderung war die Übernahme bestehender Servicerufnummern für Deutschland, Österreich und die Schweiz ins atms-eigene Netz. Während vollem Betrieb wurden die Servicerufnummern reibungslos und für den Endkunden unbemerkt transferiert. Nach der erfolgreichen Umstiegsphase garantierten das redundante atms-Netz und die 24-Stunden-Überwachung der gesamten Netzwerkinfrastruktur höchste Sicherheit und permanente Erreichbarkeit der Hotlines.

Durch den Vorteil eines persönlichen Ansprechpartners für alle Anliegen kann atms besonders flexibel und schnell reagieren: So werden beispielsweise zusätzliche Servicerufnummern, aber auch Routingänderungen im Bedarfsfall innerhalb einer Stunde durchgeführt.
 

atms Lösung

HolidayCheck profitiert von atms in mehrerlei Hinsicht:

  • atms bietet HolidayCheck eine länderübergreifende Servicerufnummern-Lösung zur Optimierung des Kundendialogs.
  • Mit dem Online-Statistik-Tool wird ein übersichtlicher Einblick über Nutzungsverhalten und Kostenaufstellung aus überregionaler Perspektive geboten.
  • Durch eine Vielzahl an Anrufer-Vermittlungsvarianten können länderspezifisch individuelle Routingpläne gestaltet werden.

 

Sind Sie an einer ähnlichen Lösung interessiert? atms bietet Servicerufnummern in über 130 Ländern!

Case Study erstellt am: 03.08.2011