Case Study HELFERLINE

Einfache Erreichbarkeit für Technikhilfe

Kunden kontaktieren HELFERLINE vor allem telefonisch. Dank atms ist es gelungen, eine besonders leicht zu merkende 0800-Hotline einzurichten, die neben Österreich auch aus Deutschland und der Schweiz erreichbar ist. So ist das Startup optimal auf die geplante Expansion ins Ausland vorbereitet.

Anforderung

Kunden kontaktieren HELFERLINE vor allem telefonisch. Dieser Vertriebskanal wurde bewusst forciert, damit sich technisch wenig versierte Personen bei der Buchung nicht mit einer App oder Website abmühen müssen. App oder Website sind oft zudem nicht verfügbar, wenn der Kunde ein Problem mit seinem Gerät oder seiner Internetverbindung hat.

Daher setzte HELFERLINE von Beginn an auf eine kostenlose Hotline als zentralen Vertriebskanal. Neben einer möglichst „schönen“, leicht zu merkenden Rufnummer, war es dem Unternehmen vor allem wichtig, optimal für die geplante Expansion ins Ausland vorbereitet zu sein.

atms Lösung

Mit Unterstützung von atms ist es gelungen, eine kostenlose und einfach zu merkende, außergewöhnlich schöne Nummer (0800 400 470) zu organisieren.

Diese ist nicht nur für Kunden in Österreich verwendbar – auch in Deutschland und der Schweiz wird HELFERLINE unter exakt derselben Nummer erreichbar sein. Hier handelt es sich um ein sogenanntes DACH-Paket, eine Besonderheit im Servicerufnummern-Portfolio der atms.

Um Kunden bei kleineren Problemen auch telefonisch via Fernwartung unterstützen zu können, wurde das Rufnummernpaket um eine geringfügig kostenpflichtige 0900-Rufnummer ergänzt.

All das ermöglicht es den Kunden von HELFERLINE, von Mo-So (08:00-21:00 Uhr) unkompliziert ein technisches „Helferlein“ zu bestellen, das allfällige Probleme direkt vor Ort löst. Dank der leicht merkbaren Telefonnummer auch dann, wenn man die Visitenkarte oder die Website einmal nicht zur Hand hat.

Sind Sie an einer ähnlichen Lösung interessiert? atms bietet Servicerufnummern in über 130 Ländern!

Case Study erstellt am: 18.08.2016